KONTAKT

NOTARKAMMER CELLE

Riemannstrasse 15, 29225 Celle

Telefon: +49 (0) 5141 - 94940

Telefax: +49 (0) 5141 - 949494

E-Mail: info@celle-notarkammer.de

Sie können auf unseren Seiten nach Notarinnen und Notaren in Ihrer Nähe suchen. Wir informieren Sie zudem über die vielfältigen notariellen Tätigkeitsfelder und die damit zusammenhängenden beruflichen Möglichkeiten. 

Anfahrt
Pressemitteilungen

Dezember 2013

Betrug mit unseriösen Gewinnbenachrichtigungen

Seit Monaten häufen sich bundesweit Anzeigen im Zusammenhang mit falschen Gewinnversprechen. Bürgerinnen und Bürgern wird per Telefon, Fax, Post oder E-Mail mitgeteilt, dass Sie Empfänger eines hohen Gewinns seien. Auf die Worte „wir möchten Ihnen hiermit mitteilen, dass Sie bei der jährlichen Verlosung der Versand- und Verlagshäuser den Hauptpreis und damit 65.000 Euro gewonnen haben“ reagieren vor allem ältere Menschen erfreut und lassen sich dann auf Forderungen der Betrüger ein. Dabei gelingt es den Tätern leider viel zu oft, hohe Gelbeträge einzustreichen.

Am häufigsten tritt momentan folgende Variante auf:

 

Es erfolgt eine postalische Mitteilung über einen hohen Geldgewinn. Absender ist ein (fingierter) Notar. Für die Überführung des Geldkoffers nach Deutschland sei eine Zollgebühr in Höhe von 15 % des Gewinns zu zahlen (meist um die 10.000 Euro). Für einen Großteil dieser Überführungskosten werde der Notar bürgen, den Rest (meist eine Summe unter 1.000 €), müsse man aber im Vorfeld überweisen. Ein entsprechender Überweisungsträger liegt anbei. Wenn gezahlt worden sei, könne man sich dann telefonisch an den Notar wenden und einen Termin zur Übergabe machen. Wenn nicht innerhalb von sieben Tagen das Geld überwiesen sei, werde der Gewinn an den zweiten Gewinner ausgeschüttet.

 

Die fingierten Notare sind laut Briefkopf meist in Berlin oder Hamburg ansässig. Auch die angegebene Telefonnummer hat die entsprechende Vorwahl der Stadt. Die Schreiben werden mit dem entsprechenden Landeswappen versehen, was ebenfalls dazu dienen soll, dass der Empfänger meint, der Absender sei tatsächlich Notar. Es werden außerdem entsprechende Homepages kreiert, die den vermeintlichen Gewinner von der Seriosität überzeugen sollen. Diese Homepages sind für den Laien meist nicht als „Fälschungen“ erkennbar.

 

Die Bundesnotarkammer empfiehlt daher:

 

  • Annahme von Gewinnen nur dann, wenn bewusst an einem Gewinnspiel bei einem seriösen Unternehmen teilgenommen wurde

 

  • Keinesfalls sollten Vorauszahlungen oder ähnliches zu leisten sein!

 

  • Unter keinen Umständen sollten Kontodaten/PIN herausgegeben werden

 

  • Die Seriosität des Notars kann unter www.deutsche-notarauskunft.de überprüft werden – nutzen Sie nur die dort angegebenen Kontaktinformationen, da teilweise die Namen echter Notare unter Angabe abweichender Kontaktdaten missbraucht werden

 

 

Pressekontakt:

Notarassessor Dr. Andreas Brandt

E-Mail: a.brandt@bnotk.de

Tel.: 030-3838660

www.bnotk.de

Pressemitteilung der Bundesnotarkammer, 17. Dezember 2013